Mehr Wissen zu Angebotskalkulation, Kostenplanung & Ausschreibung: DBD-Webinare am 18. und 19. Juni 2024

Zur Anmeldung

DBD Dynamische BauDaten

Das ist neu bei DBD-BIM

Alle Neuerungen bei DBD-BIM

Mit regelmäßigen Updates für DBD-BIM stellen wir sicher, dass wir Ihnen stets die beste Version zur Verfügung stellen. 
Auf dieser Seite lesen Sie alle relevanten Informationen zu Aktualisierungen und Produktneuerungen. Die Neuerungen werden seit der Version 2022-04 hier dokumentiert.

DBD-BIM Update 2024-04

DBD-BIM Frühere Versionsupdates

DBD-BIM Version 2024-04

Mit dem neuen Update 2024-04 bietet Ihnen DBD-BIM ab sofort noch mehr Möglichkeiten. Neben den vernetzten Bauprodukten der Hersteller liefert das Update deutlich mehr Bauteile und neue Klassifizierungen.

DBD-BIM Neuerungen

Von der neutralen Anforderung zum konkreten Produkt: Vernetzung von Bauleistungen mit Produktinformationen

Die Konfiguration von Bauteilen erzeugt STLB-Bau kompatible Leistungen. Das kennen Sie bereits für die bauteilorientierte Kostenplanung und Ausschreibung. Neu: Die aus STLB-Bau bekannten Mustervorlagen der Bauprodukthersteller können nun komfortabel direkt in den Leistungsbeschreibungen genutzt werden - einfach anklicken, Produkt auswählen und die vom Hersteller vorgegebenen Merkmale werden automatisch in die Teilleistung eingetragen.

Aktualisierte Baudaten & inhaltliche Änderungen

In der Version 2024-04 von DBD-BIM stehen Ihnen wieder zahlreiche Aktualisierungen und neue Datenmöglichkeiten zur Verfügung. Neben erforderlichen Anpassungen durch Aktualisierung von STLB-Bau und Baupreisen stehen inhaltliche Änderungen an 287 Bauteilen zur Verfügung.  Nachfolgend sind die wichtigsten Aspekte im Detail beschrieben.

»Vorbereitende Baumaßnahmen«: Neue Elemente für Kostengruppe 200 nach DIN 276

In der Version 2024-04 stehen Bauteile für vorbereitende Baumaßnahmen zur Verfügung. Unterteilt in die Bereiche »Sicherungsmaßnahmen (KG 211)«, »Abbruchmaßnahmen (KG 212)« und »Herrichten der Geländeoberfläche (KG 214)« können die Bauteile

  • Schürfgruben, Suchgräben, Stammschutz durch Ummantelung, Wurzelbereichsschutz
  • von Abbruch Abwasserkanäle über Abbruch Einzelfundamente bis Abbruch Verkehrsflächen,
  • Baugelände vorbereiten, Bäume fällen/ aufbereiten/ laden, Hecke entfernen/ roden, Sträucher/ Wurzelstöcke roden, Vorbereitende Bodenarbeiten genutzt werden.

    Für alle bestehenden Bauteile im Kontext von Abbruchmaßnahmen ist nun ein Merkmal »Anwendung Abbruchmaßnahme« verfügbar. Mit diesem Merkmal können Anwendende die Zuordnung der Abbruchmaßnahme zu den Kostengruppen individuell steuern.

  • Wegebau: VOB-gerechte Leistungsbeschreibungen
    Lärmschutzwand

    Neu: Lärmschutzwände

    In DBD-BIM können nun auch Lärmschutzwände beschrieben werden. Diese sind kompatibel zu den STLB-Bau Teilleistungen des Leistungsbereichs 080 »Straßen, Wege, Plätze«. Und bieten somit die Möglichkeit einer modellbasierten Ausschreibung nach ZTV Lsw.

    Beschreibbar sind Beton-, Holz-, Aluminium- und Kunststoffkonstruktionen von der Gründung bis zur Begrünung. Dabei ermöglichen die drei Bauteile »Lärmschutzwände«, »Lärmschutzelemente«, »Pfosten für Lärmschutzwände« eine flexible Nutzung direkt im Modell.

    Neues für Dächer: Entwässerung, Solar, Sicherheit

    Zahlreiche Bauteile im Kontext von »Dachentwässerung« wurden überarbeitet und erweitert. Es steht nun ein neues Merkmal »Ausführungsort Dachbegrünung« zur Verfügung, das zwischen Steildach- und Flachdachbegrünung unterscheidet. Auch die Pflanzung von Stauden/ Blumenzwiebeln ist als Komponenten am Bauteil »Dachbegrünungen« verfügbar. Am Bauteil »Dachfenster« steht die Komponente »Leibungen für Wohnraumdachfenster« zur Erweiterung der Kostenelemente zur Verfügung.

    Die neuen Bauteile »Sicherheitsrinnen auf Dachflächen», »Dachfanggerüste/ Fanggerüste» und »Abbruch Schneefänge» erweitern die Anwendungsmöglichkeiten von DBD-BIM.

    Im Kontext von Solaranlagen sind neue Beschreibungsmöglichkeiten von Unterkonstruktionen, Anschlusssystemen (Komponente Niederspannungsleitung, Bauteil Wechselrichter) verfügbar.

    Dachbegrünung
    STLB-Bau: Ausschreibung Baustelle

    Gerüste: Berücksichtigung der Änderungen in ATV 18451

    Der Entfall der Grundeinsatzzeit von 4 Wochen in der ATV 18451 (Gerüstarbeiten) hat unmittelbare Auswirkungen auf die Beschreibung von Bauleistungen und die Berechnung von Baukosten. Daher werden in DBD-BIM nun die Montage- und Überlassungsleistungen getrennt betrachtet: In allen Gerüst-Bauteilen wurde aus einer STLB-Bau-Position aufbauen/ abbauen zwei Positionen: aufbauen und abbauen. Für die vernetzte STLB-Bau Leistung entfällt die Grundeinsatzzeit und die Überlassung wird in vollem Umfang berücksichtigt.

    Neben den Anpassungen für die Gebrauchsüberlassung ist das Bauteil »Schutzdächer an Gerüsten« neu verfügbar.

    Aktualisierte »Regeln der Technik«

    Auch die Vernetzung zu den »Regeln der Technik« wurde weiter ausgebaut. So wurden u. a. die »Fachregeln für Dachdeckungen mit Dachziegeln und Dachsteinen« aktualisiert sowie die DIN 4108-3 »Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz - Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für Planung und Ausführung« überarbeitet.

    gesammelte Informationen

    Neue und verbesserte Bauteile

    Im Folgenden ist eine Auswahl der neu zur Verfügung stehenden und verbesserten Bauteile aufgeführt.

     

    • GaLaBau: Die Komponenten Wurzelkammersysteme und Wurzelsperren sowie Rhizomsperren stehen an den Bauteilen »Gebietseigene Gehölze, Laubgehölze, Nadelgehölze, Obstgehölze, Gebietseigene Gehölze, Laubgehölze, Nadelgehölze, Obstgehölze, Ziergräser« zur Verfügung. Es gibt eine neue Komponente »Wurzelbereichsschutz«. In der Komponente »Pflegearbeiten Einzelpflanzungen« wurde die Option »Bewässerungssack« für die Laubgehölze Acer und Prunus ergänzt.
    • Stahlbeton: Erweiterung der Bewehrungsbeschreibung: Das neue Bauteil »Durchstanzbewehrungen/ Querkraftbewehrungen« erweitert die Beschreibungsmöglichkeiten für Bewehrungen und steht zusätzlich als Komponente an allen Stützenbauteilen zur Verfügung. Zusätzlich kann für Bewehrungen die Bewehrungsunterstützung beschrieben werden.
    • Abbruch: Die Bauteilkurztexte für Abbruchbauteile wurden verbessert.
    • Bodenbeläge: Die Bauteile mit Fliesenbelägen und -bekleidungen wurden zur Klassifizierung nach »Wasseraufnahme« erweitert sowie die Beschreibung von Mosaikfliesen ermöglicht. An den Bauteilen Fußbodenheizung und Wandheizung kann der Heizkreisverteiler berücksichtigt werden.
    • Dämmungen: Bei der Dämmung aller konstruktiven Bauteile kann zwischen 1- oder 2-lagiger Dämmung gewählt werden.
    • Baugrube: Das Bauteil »Baugrube« ermöglicht jetzt die Beschreibung der Böschungsabdeckung.
    • Brandschutz: Das Bauteil »Brandschutzvorhänge« ist neu verfügbar.

    Ältere Versionsupdates DBD-BIM

    • DBD-BIM Version 2023-10

      DBD-BIM Version 2023-10

      In der Version 2023-10 von DBD-BIM haben wir neben dem Hauptaspekt der kontinuierlichen Pflege der BIM-Daten wieder zahlreiche neue Funktionen für Sie umgesetzt.



      Verbesserte Navigation

      Die Navigation in der Bauteilliste und den Mustervorlagen »Öffentliche Verwaltung« ermöglichte bisher nur ein »vor und zurück«. Diese Navigation wird nun durch eine Pfadnavigation ergänzt. Damit ist es möglich, zu jedem Punkt der Baumnavigation zurückzukehren. Diese Möglichkeit ist insbesondere bei der klassischen Kostenplanung ohne Modell hilfreich und ermöglicht eine schnellere Auswahl von Elementen.


      Pfadnavigation in DBD-BIM




      Neue Grobelemente für Verkehrsflächen

      Im Hinblick auf eine effiziente Kostenplanung »ohne Modell« stehen in DBD-BIM neue Grobelemente für Verkehrsflächen, d.h. Straßen, Wege, Plätze, Parkplätze, Stellplätze zur Verfügung. Diese Bauteile beziehen sich auf gröbere Mengen (St.; m) und sind für den Einsatz in frühen Planungsphasen konzipiert.

      Viele neue Mustervorlagen wie z.B. »Parkplatz Pflasterdecke Betonsteinpflaster 10 Stellflächen begrünt« oder »Straße Asphaltdecke Splittmastix Bk10 2 Fahrstreifen Bordrinne Straßenablauf« liefern einen schnellen Weg zu Baukosten.


      DBD-BIM Grobelement Parkplatz




      Neue und geänderte Bauteile und neue Komponenten

       In DBD-BIM sind neben den Grobelementen für Verkehrsflächen weitere neue Bauteile hinzugekommen. Besonders hervorzuheben sind die Elemente »Fassadenbegrünung« und »Kletterpflanzen«. Neue Bauteile wurden auch im Rahmen der TGA-KO hinzugefügt: Beispielsweise ein Grobelement für Wandheizung oder Erdwärmesonden. Auch die Kostengruppe 470 der TGA-KO wurde erweitert. 


      Änderungen ergaben sich insbesondere durch die ausschließliche Verwendung von LED-Leuchtmitteln. Dadurch sind verschiedene Komponenten entfallen und zahlreiche Ausprägungen haben sich geändert. 


      Im Hinblick auf eine bessere Kostenplanung sind für Bauteile im Tiefbau (z.B. Baugruben, Gräben, Bodenbewegungen) nun Merkmale zum Geräteeinsatz, zur Entsorgung und zum Transportweg verfügbar. Ebenso kann die Abrechnungseinheit der Bauleistung für Bodenplatten zwischen m2 und m3 gewählt werden. Außerdem können Stützenbauteile jetzt nicht nur mit Rechteck- oder Kreisquerschnitt, sondern auch mit L-förmigem Querschnitt beschrieben werden. 


      Neben diesen Ergänzungen sind in einigen Bauteilen neue Komponenten verfügbar, die eine bessere Beschreibung des Bauteils ermöglichen, ohne dass ein neues Element benötigt wird. So können z.B. in den Bauteilen »Spiel- und Sportplatzflächen« nun Komponenten für die Einfassung gewählt werden, »Konsolanker« können als Komponente für Verblendmauerwerk und Vormauerschale verwendet werden und »Notabläufe« können anteilig im Bauteil »Brüstung« verwendet werden.


      DBD-BIM Neues Bauteil Fassadenbegrünung




      Ergänzungsband der VOB und Erweiterung der Klassifikation

      Im Oktober 2023 erschien der Ergänzungsband zur VOB 2019. In DBD-BIM sind die notwendigen Änderungen der Bauteile bereits eingearbeitet. Außerdem wurden die Vernetzungen zu den Baunormen aktualisiert. Damit stehen alle aktuellen Normeninhalte anwendungsbereit zur Verfügung. Hervorzuheben ist, dass nicht nur die aktuellen ATV-Normen zur Verfügung stehen, sondern auch auf die zurückgezogenen Normen zugegriffen werden kann.

      Darüber hinaus wird derzeit die Anbindung weiterer Klassifizierungssysteme für die Kostenplanung getestet. In einigen Bauteilen haben wir dazu folgende Normen vernetzt.

      • ÖNORM B 1801-1-2022: Bauprojekt- und Objektmanagement
      • SN 506511: Elementbasierter Baukostenplan - eBKP
      • SN 506500: Baukostenplan – BKP


      Vernetzung der neuen ATV

    • DBD-BIM Version 2023-04

      DBD-BIM Version 2023-04

      In DBD-BIM 2023-04 liegt der Schwerpunkt auf Mustervorlagen. Mustervorlagen stellen eine Bauteilkonfiguration zusammen und ermöglichen so einen effizienten Einstieg in die Bauteilkonfiguration. Die neuen Mustervorlagen wurden für die Bereiche Straßenbau nach AKVS und STLK und Brandschutz nach DIN 4102-4 entwickelt.



      Straßenbau nach AKVS, STLK und RStO in DBD-BIM

      Mit DBD-BIM haben Sie ab sofort die Möglichkeit, auch im Bereich Straßenbau mit aktuellen, fundierten Baudaten zu arbeiten. Das heißt, Sie können modellbasiert BIM-Ausschreibungen nach STLK vorbereiten und gleichzeitig Kosten nach AKVS ermitteln.

      Durch zahlreiche Mustervorlagen im Tief- und Straßenbau, gegliedert in die Bereiche Straßenbauleistungen nach AKVS und Oberbaukonstruktionen Straßenbau nach RStO, kann sowohl die leistungsorientierte Struktur der AKVS als auch die bauteilorientierte Struktur der RStO verwendet werden.

      Newsartikel lesen


      DBD-BIM Mustervorlagen




      Brandschutzbauteile nach MVV TB, MBO und DIN 4102-4

      Nachfolgende Datenänderungen sind zum Stand heute in DBD-BIM online umgesetzt und stehen für die Version 2023-04 in DBD-BIM offline zur Verfügung.

      1. Bauteilen, die der Planer für sein Brandschutzkonzept berücksichtigen sollte, ist einheitlich in der 1. Ebene des Bauteils die Eigenschaft Feuerwiderstandklasse zugeordnet. Die Eigenschaft Feuerwiderstandklasse ist Bestandteil der DIN BIM Cloud und steht auch in der Katalogdatei der DIN SPEC mit zur Verfügung.
      2. Bauteile mit Brandschutzfunktion sind über die »Mustervorlagen öffentliche Verwaltungen« anwendbar. Hier stehen Ihnen ca. 900 Mustervorlagen für Bauteile zur Verfügung.

      Der Suchbaum der Mustervorlagen orientiert sich an:

      • MVV TB,
      • MBO Musterbauordnung (MBO),
      • DIN 4102-4

      Die konkreten Mustervorlagen spiegeln Inhalte aus der nationalen Norm DIN 4102-4 und den europäischen Normen Eurocode Bemessung und Konstruktion Tragwerksbemessung für den Brandfall wieder.


      DBD-BIM Mustervorlage Brandschutzbauteile




      Überarbeitung von Bauteilen für Brandschutzmerkmale

      Die Anwendung von DBD-BIM in CAD-Anwendungen ermöglicht nicht nur die modellbasierte Kostenplanung, sondern insbesondere durch die Plug-ins für Autodesk Revit und ARCHICAD auch eine automatische Attribuierung des Modells mit den standardisierten Merkmalen der DIN BIM Cloud. Für die aktuelle Version von DBD-BIM wurden Bauteile mit den Merkmalen des Brandschutzes erweitert. Insbesondere die Bauteile Wände, Stützen, Decken, Unterzüge/Balken/Träger, Dächer, Unterdecken, Fenster, Türen, Leitungen, Kabel, uvm. wurden mit dem Merkmal Feuerwiderstandsklasse erweitert bzw. neu strukturiert.



      Mehr Möglichkeiten für Regeln der Technik

      In DBD-BIM stehen die Verknüpfungen zu den Regelwerken der Technik zur Verfügung, wo Sie mit dem entsprechenden Datenpaket sogar direkt auf die Abschnitte zugreifen können. In der Version 2023-04 gibt es bei den Regeln der Technik zwei Neuerungen: Zum einen sind Baunormen direkt im Konfigurator verfügbar und können so noch schneller genutzt werden. Zum anderen stehen nun auch Gesetzestexte wie die Landesbauordnungen zur Verfügung. Damit ist DBD-BIM eine noch leistungsfähigere Wissensplattform für alle Fragen des Planens und Bauens.


      DBD-BIM mit VDI Richtlinie




      Mengenbezüge und neue Bauteile

      DBD-BIM wird von Ihnen für die unterschiedlichsten Aufgaben der Kostenplanung eingesetzt. Dieses breite Einsatzspektrum spiegelt sich auch in den Anforderungen an die Abrechnungseinheiten wider. Wir haben zahlreiche Anregungen von Ihnen erhalten, dass verschiedene Bauteile mit unterschiedlichen Mengenbezügen benötigt werden. Diese stehen Ihnen nun in DBD-BIM zur Verfügung:

      • Stützenkonstruktionen in [St] und [m]
      • Balkenkonstruktionen in [St] und [m]
      • Geländer in [St] und [m]
      • Verbau in [m] und [m2]

      In den Bauteilen Stützen und Balken mit der Bauweise Ortbeton wurde ein Beschreibungsmerkmal »Abrechnungseinheit Leistung« eingeführt, so dass für die Bauleistung nach m3 und m/St abgerechnet werden kann. Gleichzeitig wurden 24 neue Bauteile erarbeitet, darunter u .a.:

      • Wärmepumpenanlage nach TGA-KO
      • Erdbaubauteil Aushub in m3
      • Erdbaubauteil Verfüllen in m3
      • Befehlsgeräte / Meldegeräte
      • Formstücke für Brandschutzkabelkanäle
      • Klimakaltwasserleitungen
      • Hubarbeitsbühnen
      • Messeinrichtungen für Abwasseranlagen
      • Schmutzfänger
      • Wandheizungen
      • Fugen / Trennschnitte / Anschlüsse / Nähte in Verkehrsflächen
      • Formstücke für Brandschutzkabelkanäle


      Baukosten für TGA (KG 400) - Anlagen oder Bauteile




      Technische Änderungen

      • Optimierung der Performance bei sehr vielen gleichzeitigen Benutzern
      • Optimierung der Performance der Übersicht »Regeln der Technik«
      • Bauteile, die mit einer Mustervorlage erstellt wurden, zeigen durch ein Häkchen an, welche Eigenschaften durch die Mustervorlage gesetzt wurden.
      • Für DBD-BIM Offline: Die Abfrage der verknüpften Regeln der Technik erfolgt direkt im Browser des Clients. Der DBD-BIM-Server muss daher nicht mehr auf das Internet zugreifen.
      • Teilleistungen können jetzt auch die optionalen Klassifikationen nach CAFM, AMEV und »Freie Klassifikationen« an der Schnittstelle zurückgeben. Diese Möglichkeit muss von der Anwendungssoftware unterstützt werden.


      DBD-BIM RStO Pflasterdecke Mustervorlage Häkchen

    • DBD-BIM Version 2022-10

      DBD-BIM Version 2022-10

      Mit der neuen Version 2022-10 von DBD-BIM stehen Ihnen wieder zahlreiche Neuerungen zur Verfügung. Mit der kontinuierlichen Anpassung aller Bauteile an den aktuellen Stand der Normung und an STLB-Bau der Version 2022-10 nutzen Sie immer aktuelle Bauteildaten. Gleichzeitig stehen Ihnen mit den von DBD-BIM kalkulierten Baupreisen immer aktuelle Baukosten zur Verfügung. 


      Mit der Version 2022-10 profitieren Sie zusätzlich noch von vielen weiteren Erweiterungen der Bauteildaten:


      • Erweiterung für das Facility Management
      • Nachhaltiges Bauen durch neue Merkmale und Mustervorlagen unterstützen
      • Baustellengemeinkosten können optional kalkuliert werden
      • Erweiterung der DIN 276 Klassifikation für Komponenten
      • Anzeige des aktuellen Preisstands
      • Verbesserte Bauteilbeschreibungen geschichteter Bauteile
      • Einstellungen für den Zugriff auf DIN-Baunormen, VDI-Richtlinien und Dachdecker-Fachregeln erweitert
      • Neu entwickelte und erweiterte Bauteile


      Nachfolgend erhalten Sie wichtige Detailinformationen ausgewählter Neuerungen. 



      Dynamische BauDaten für das Facility Management

      DBD-BIM können Sie nun auch für das Definieren FM-relevanter Eigenschaften einsetzen. Dafür steht an allen FM-relevanten Bauteilen eine neue Merkmalsgruppe »Zusatz-Informationen-FM« zur Verfügung. Damit können Sie an Bauteilen individuelle Daten zu Bezeichnungen, Einbauort, Anlagen-ID, Wartungslevel und Wartungsfirma hinterlegen (Screenshot »).

      Für eine durchgängige Nutzung von Modellen im FM sind Bauteile des Weiteren mit den FM-Klassifikationen »CAFM-Connect« und »AMEV Arbeitskarten Wartung« vernetzt. Für das Beispiel Brandschutzklappe stehen damit die Informationen »CAFM-Connect: 430.53-Brandschutzklappen (BSK)« und »AMEV AK Wartung: 430.6.3.0.0 - Brandschutz-/ Rauchschutzklappen« zur Verfügung.

      Baukosten für TGA (KG 400) - Anlagen oder Bauteile



      DIN 276 – jetzt auch für Komponenten

      Um Anwendern bessere Möglichkeiten der Kostenplanung mit DBD-BIM Elements zu ermöglichen, wird an der Schnittstelle ab der Version 2022-10 die Klassifikation der DIN 276 erweitert. Zusätzlich zu der bereits jetzt verfügbaren bauteilorientierten Klassifikation wird die Klassifikation nun auch für jede Leistung übergeben. Besonders bei der Fortschreibung der Baukosten über Leistungsphasen hinweg ist die Zuordnung zu den Kostengruppen wichtig und ein entscheidendes Transparenzkriterium. Am Beispiel des Bauteils »Außenwandkonstruktion« können die neuen Möglichkeiten verdeutlich werden


      • Bauteil Außenwandkonstruktion: KG 331
        • Komponente Fassadengerüst KG 392 *neu*
        • Komponente Mauerwerk KG 331
        • Komponente WDVS KG 335 *neu*
        • Komponente Innenputz KG 336 *neu*


      Dieses umfassende Kostenelement kann in frühen Leistungsphasen mit einem groben geometrischen Modell verknüpft werden. Mit der Fortentwicklung der Planung wird das geometrische Modell detaillierter und die einzelnen Leistungen sind dann ggf. auf verschiedene Bauteilschichten verteilt. Damit würde an dieser Stelle die Kostenverteilung grundlegend anders sein. Damit die Kostenverteilung von LPH2 an entsprechend aufgeteilt ist, werden die KG der einzelnen Leistungen (oben mit *neu* markiert) nun an der Schnittstelle mit übergeben. 



      Nachhaltiges Bauen wird durch neue Merkmale, Mustervorlagen und Normen unterstützt

      Mit DBD-BIM können Sie von Beginn der Planung an auf ressourcenschonende Bauteile setzen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

      1. Einsatz von Recycling (RC)-Baustoffen
      2. Wiederverwendung von Baustoffen
      3. Intelligente Baukonstruktionen

      Im Kontext von RC-Baustoffen können Sie nun das Merkmal »Gesteinskörnung« an zahlreichen Bauteilen definieren, z.B. Streifenfundamente, Stützenkonstruktionen, Tragschichten Straßenbau, Pfahlkopfbalken, …).

      Für die Wiederverwendung von Baustoffen stehen Ihnen Mustervorlagen zur Abbildung der notwendigen durchaus komplexen Baumaßnahmen zur Verfügung. Mit diesen Vorlagen können Sie beispielsweise die energetische Sanierung von Dächern einschließlich der Wiederverwendung der vorhanden Dachziegel abbilden.

      Retentionsdächer sind ein Beispiel für intelligente Baukonstruktionen, die den veränderten klimatischen Bedingungen hervorragend Rechnung tragen. Denn diese Dächer halten Niederschlagswasser auf der Dachfläche zurück und leiten dieses bei Starkregenereignissen nur gedrosselt in die Kanalisation ein. In DBD-BIM steht Ihnen nun im Bauteil Dachbegrünungen (Screenshot ») diese Möglichkeit zur Verfügung. Für die praktische Anwendung der DIN-Normen finden Sie diese in DBD-BIM vernetzt: z.B. DIN 18531 für eine Anstauhöhe bis 100 mm und für mehr die DIN 18533 (Screenshot »). Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie auch in unserem Newsartikel.

      Zum Newsartikel


      Leistungen und Baupreise für die Mustervorlage Retentionsdach



      Neu entwickelte und erweiterte Bauteile

      Die Details aller Verbesserungen an insgesamt 155 Bauteilen finden Sie in der Änderungsübersicht an jedem Bauteil. Nachfolgend lesen Sie die Highlights der aktuellen Version.

      • Neue Bauteile für Systemtrennwände (Türelemente, Unterkonstruktion, Komplettsysteme, …)
      • Neue Bauteile Wohnungslüftung (Außenwandblenden / Kombigitter, Luftdurchlässe, Ventilatorgestützte Lüftungsgeräte)
      • Neue Bauteile für Verkehrsflächen (Asphaltdecken, Begrünbare Beläge, Betondecken, Lose Schüttungen, Pflasterdecken, Tragschichten Straßenbau, …)
      • Erweiterung Bauteil Baugrundverbesserung: Die Komponenten Oberbodenarbeiten, Aushub, Bodenbewegungen Boden / Füllstoff einbauen, Geotextilschichten, Entsorgung sind ergänzt.
      • Erweiterung Bauteil Zählerschränke: Die Komponenten Elektroinstallationskanäle, Kabelträgersysteme, Sonstige Leistungen Niederspannungsanlage (für Bestandsdokumentation und Prüfung 1000V) sind ergänzt.
      • Erweiterung des Bauteils Messwertgeber um die Ausprägung Schutzart Gehäuse IP44.


      Mit dieser kleinen Auswahl an Änderungen wird deutlich, dass Sie mit DBD-BIM immer aktuelle und detaillierte Bauteile einsetzen. Denn Änderungen finden in DBD-BIM immer bis ins kleinste Detail statt.


    • DBD-BIM Version 2022-04

      DBD-BIM Version 2022-04


      1. TGA-KO - Kosten Technischer Gebäudeausrüstung

      Die Kostenplanung im Bereich der Technischen Gebäudeausstattung ist besonders spannend und gleichzeitig enorm herausfordernd. Damit Sie diese Aufgabe mit DBD-BIM noch besser lösen können, steht Ihnen nun das umfangreiche Kostenwissen der TGA-KO zur Verfügung. Erstmalig können Sie in DBD-BIM so auf Baukosten für komplette Anlagen zurückgreifen und diese Grobkosten ideal in LP2 zur Kostenschätzung einsetzen. Für Kostenberechnungen stehen zahlreiche Kostenelemente auf Basis der TGA-KO zur Verfügung. Diese Erweiterung von DBD-BIM macht die Kostenplanung im Bereich der TGA noch umfänglicher möglich. 


      Zum Newsartikel


      DBD-Connect: DBD-BIM als Datengrundlage



      2. Kombination von Neubau- und Abbruch Bauteilen

      DBD-BIM bietet Baudaten für den Neubau und das Bauen im Bestand (Newsartikel »). Bisher waren alle Bauteile »entweder« Neubau »oder« Abbruch. Durch die intensive Nutzung von DBD-BIM für modellbasierte Kostenplanung war es vielfacher Kundenwunsch diese Inhalte zu kombinieren. Die aktuelle Version von DBD-BIM ermöglicht genau diese Nutzung. Mit den Schwerpunkten auf Wänden, Bekleidungen und Bodenbelägen können nun in den entsprechenden Neubau-Bauteilen auch Abbruchkomponenten in der Konfiguration einbezogen werden. Damit kann ein DBD-BIM Bauteil für beide Arbeitsschritte genutzt werden. BIM-Modelle können somit flexibler eingesetzt werden.


      Beispiele für solche Bauaufgaben sind »Neues Parkett mit vorherigem Abbruch von Teppich«, »Altbaudeckenbekleidung mit Schilfrohr abbrechen und neue Deckenbekleidung erstellen« oder komplexe Bauabläufe wie »Erneuerung Steildachbelag, mit Dachziegel aufnehmen, Erstellung des neuen Dachaufbaus einschließlich Dämmung und Wiederverwendung alter Dachziegel«. Diese Möglichkeit steht nun beispielsweise in den DBD-BIM Bauteilen Verkehrsflächen, Deckenbekleidung, Stützenbekleidung, Wandbekleidung, Wandkonstruktion, Deckenkonstruktionen, Bodenbeläge, Fenster, Türen, Badewannen, Duschen, Leibungsbekleidungen und vielen weiteren zur Verfügung. Die komplexen Bauaufgaben sind durch Mustervorlagen einfach nutzbar. Beispielhaft sind »Außenwand Mauerwerk Kalksandstein mit vorherigem Abbruch Naturstein« oder »Austausch Tragschicht einer Pflasterdecke mit Wiedereinbau des Natursteinpflasters« zu nennen.



      3. Neue Funktion für eigene Mustervorlagen in DBD-BIM

      Eigene Mustervorlagen in DBD-BIM sind eine hervorragende Möglichkeit, bürointernes Wissen über Kostenelemente zu sammeln und allen Kolleginnen und Kollegen zugänglich zu machen. Gleichzeitig wird durch unsere kontinuierliche Pflege der zugrundeliegenden Daten eine ständige technische Aktualität der Kostenelemente ermöglicht. Und genau hierfür haben wir DBD-BIM um eine neue Funktion erweitert. Mustervorlagen können nun umfassender bearbeitet und auf den aktuellen Datenstand aktualisiert werden. 


      Neue Funktion zur Bearbeitung eigener Mustervorlagen in DBD-BIM



      4. Neue und erweiterte Bauteile

      Wesentliche Neuerungen an einzelnen Bauteilen: 

      • Abrechnungseinheit der Bauleistungen Ortbeton für die Bauteile Balkenkonstruktionen, Ringbalken / Ringanker, Außen- und Innenstützenkonstruktionen auf m³ geändert
      • Basismenge für rechteckige Luftleitungen auf »OuterSurfaceArea« geändert
      • Neue Bauteile veröffentlicht, beispielsweise Brandschutzbekleidungen für Kabelanlagen und Leitungsanlagen, Kabelschächte, Kleinkläranlagen, Bohrpfähle, Drehkreuze, Pfahlkopfbalken, Lautsprecher


      Details zu vielen weiteren Verbesserungen an insgesamt 91 Bauteilen finden Sie in der Änderungsübersicht an jedem Bauteil.


      Änderungshistorie in DBD-BIM ist für Bauteile und Komponenten verfügbar



      5. Anpassung an STLB-Bau 2022-04 und Aktualisierung der Baupreise

      Die Komponenten aller Bauteile wurden an die Änderungen von STLB-Bau 2022-04 angepasst. Damit sind alle Bauteile von DBD-BIM kompatibel zur aktuellen STLB-Bau Version und bieten Ihnen alle Voraussetzungen für VOB-gerechte Ausschreibungen. Die ebenso erfolgte Aktualisierung aller von DBD-BIM kalkulierten Baupreise ermöglicht Ihnen die Kostenplanung mit aktuellen und fundierten Baukosten. 



      6. Neue Baunormen vernetzt

      In DBD-BIM sind zehntausende Abschnitte aus Baunormen, VDI-Richtlinien und Fachregeln direkt mit Bauteilen vernetzt. Diese Vernetzung ist immer aktuell und wird kontinuierlich erweitert. Als ein Beispiel sind Bauteile in DBD-BIM nun mit der Wärmebrückennorm DIN 4108 Beiblatt 2 vernetzt. Die »DIN 4108 Beiblatt 2 Ausgabe 2019-06 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden Beiblatt 2: Wärmebrücken - Planungs- und Ausführungsbeispiele« enthält Ausführungs- und Planungsbeispiele zur Verminderung von Wärmebrückenwirkungen. Diese sind beispielweise mit den Bauteilen Bodenplatte, Deckenkonstruktionen, Rollladenkästen, Fenstertüren, Steildachkonstruktionen oder Außenwandkonstruktionen vernetzt.


      Neue Baunormen sind mit DBD-BIM vernetzt