DBD-Connect - BIM Management Software liefert alle Bauwerksinformationen auf einen Blick

Building Information Modeling lebt von Informationen und diese bündeln Sie mit der BIM Management Software DBD-Connect im Modell. Basierend auf dem 3D-Modell Ihrer CAD-Software verknüpfen Sie verschiedene Daten intelligent mit Bauteilen des Modells. Die Daten sind Merkmale oder Dokumente, sodass eine vielseitige Nutzung im BIM-Prozess möglich ist. Insbesondere die nahtlose Integration Dynamischer BauDaten ermöglicht die Nutzung standardisierter Bauteileigenschaften. Diese nutzen Sie damit gleichzeitig zur Kostenplanung. Mit DBD-Connect wird ihr Modell zum SPOT (Single Point of Truth) und schafft Ordnung im Informationschaos. Dabei profitieren Sie von offenen Formaten. Denn wir setzen auf open BIM und unterstützen IFC und den BIM-LV-Container. Optimieren Sie mit DBD-Connect Ihre BIM-Prozesse. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen einer serverbasierten und teamfähige BIM Management Software mit dem kostenlosen Test selbst!

Bauwerksmodelle visualisieren, versionieren und mit Informationen detaillieren

Die Planung von Bauwerken ist ein Prozess, bei dem Informationen sukzessive zur Verfügung stehen. DBD-Connect begleitet Sie im gesamten Planungsprozess und ermöglicht Ihnen
  • IFC Modelle in 3D und Listenform darzustellen,
  • standardisierte IFC Merkmale zu nutzen und
  • beliebige Merkmalsgruppen (PropertySets) und Merkmale (Properties) anzulegen.
Änderungen im CAD-Modell integrieren Sie auf Basis einer aktualisierten IFC-Datei in das bestehende Modell. Die bereits hinterlegten Informationen bleiben erhalten und werden durch die intelligenten Bauteilfilter auf neue und geänderte Bauteile übertragen. Teilprojekte von verschiedenen Planungsbeteiligten können Sie zu einem Gesamtmodell zusammenführen und dieses im BIM-Prozess effizient nutzen.

Dokumente für detaillierte Bauteile

Informationen für Bauwerke sind neben den alphanumerischen Merkmalen auch Dokumente, die Bauteile spezifizieren. Mit DBD-Connect können Sie
  • Dokumente mit Bauteilen verknüpfen und
  • Dokumente an Bauteilen versionieren.
Beispielsweise dokumentieren Sie mit Fotos verschiedene Bauzuständen und haben mit Detailzeichnungen oder Produktdatenblätter alle relevanten Daten griffbereit. Diese zusätzlichen Informationen sind für ein effizientes und transparentes BIM Management besonders wertvoll.
Mit dem bauteilbezogenen Verwalten von Dokumenten haben Sie alles Notwendige immer verfügbar – Baubeschreibungen, Protokolle, Skizzen, Fotos …

Modellbasierte Mengenermittlung und Kostenplanung

Bauwerksmodelle sind der ideale Ausgangspunkt für eine fundierte Kostenplanung. Mit modellbasierter Mengenermittlung können Sie die Massen
  • aus der IFC-Datei nutzen oder
  • automatisch neu berechnen und
  • transparent prüfen.
Für die Baukosten und Leistungen nutzen Sie die optional erhältlichen DBD-KostenElemente und können Baukosten auf Basis der Elementmethode effizient ermitteln. Alternativ erstellen Sie Ihre Kostenelemente auf Basis Ihrer eigenen Daten oder profitieren von den Schnittstellen zu STLB-Bau und DBD-KostenAnsätze. Sie arbeiten mit frei konfigurierbaren Bauteilfiltern und verknüpfen gleiche Bauteile direkt als Gruppe.
Damit ist DBD-Connect eine BIM Management Software, mit der Sie sogar Baukosten planen und mit dem Bauwerksmodell verknüpfen. Mit den verfügbaren Exportmöglichkeiten (BIM-LV-Container und GAEB-Datei) arbeiten Sie dann in Ihrer AVA- oder Kalkulationssoftware weiter.
Leistungsverzeichnis und 3D-Modell: Die Leistungen und Bauteile sind miteinander verknüpft. Die notwendigen Bauteilmengen werden automatisch aus dem Modell ermittelt.