STLB-BauZ

STLB-BauZ

STLB-BauZ

STLB-BauZ ist das Werkzeug zur Bildung VOB-gerechter Bauleistungstexte für regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten mit Einheitspreisen. Es wird aufgestellt vom GAEB, datentechnisch umgesetzt von Dr. Schiller & Partner und herausgegeben vom DIN.

GAEB

GAEB

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen

Mehr Informationen »

Dynamische BauDaten

Dr. Schiller & Partner GmbH

Dynamische Baudaten

Mehr Informationen »

DIN

DIN

Deutsches Institut für Normung e.V.

Mehr Informationen »

Kommunen, Wohnungswirtschaft und viele andere, die größere Immobilienbestände besitzen oder verwalten, haben immer wieder die Aufgabe, Aufträge für regelmäßig wiederkehrende Unterhaltungsarbeiten zu vergeben.

Da es sich oft um kleine Einzelaufträge handelt, wäre die Ausschreibung einer jeden Einzelmaßnahme viel zu aufwändig. Es bietet sich stattdessen an, das Verfahren der Ausschreibung eines Rahmen-Vertrages (Zeitvertrag) durchzuführen. Hierfür stehen zwei Verfahren zur Verfügung:

  • Angebotsverfahren nach § 4 Nr. 3 VOB/A oder das
  • Auf- und Abgebotsverfahren nach § 4 Nr. 4 VOB/A.

Beim Auf- und Abgebotsverfahren nennen die Bieter auf ein vorgegebenes Verzeichnis von Leistungen und Einheitspreisen pauschal einen Prozentsatz als Auf- oder Abgebot, zu welchem sie bereit sind, die angefragten Leistungen zu erbringen.

Nach der Beauftragung eines Bieters erfolgt die konkrete Durchführung im Laufe des Vertragsjahres durch die Erteilung von Einzelaufträgen. Diese haben einzelne Leistungen aus dem Rahmenvertrag zum Gegenstand.

STLB-BauZ ist seit langer Zeit das System für die Erstellung von Rahmenverträgen und Einzelaufträgen für regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten. Es wurde mittlerweile unter einer völlig neuen Bedieneroberfläche neu aufgelegt, die die Wünsche vieler langjähriger Nutzer erfüllt. Das STLB-BauZ enthält eine Fülle von Leistungsbeschreibungen mit Einheitspreisen speziell für den Einsatzbereich der regelmäßig wiederkehrenden Bauunterhaltungsarbeiten.

STLB-BauZ wird im Auftrag des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung aufgestellt durch den GAEB. Es wird datentechnisch umgesetzt durch die Dr. Schiller & Partner GmbH und vom DIN herausgegeben